Laserschneiden

Beim Laserschneiden wird der Laserstrahl über eine Fokussiereinheit auf das Werkstück projiziert. Dort erzeugt der hochenergetische Strahl eine Schmelze und Metalldampf, welche mittels eines Hochdruck-Gasstroms ausgeblasen werden. Zurück bleibt ein Schnittspalt, der je nach Vorschubrichtung des Laserstrahls beliebige Konturen annehmen kann.

Mit dem Laserschneiden lassen sich nahezu alle Werkstoffe bearbeiten. Ein großer Vorteil gegenüber fast allen anderen Trennverfahren ist die verhältnismäßig hohe Schnittgeschwindigkeit. Zudem ermöglicht der kleine Durchmesser des fokussierten Laserstrahls bei dessen präziser Führung ein ebenso präzises wie maßgenaues Schnittergebnis. Unsere Maschinen können Platten mit einer Materialstärke von bis zu 30 Millimetern und einer Tafelgröße bis 3000 mal 1500 Millimeter problemlos verarbeiten. Ihre CAD-Dateien werden von uns übernommen und in die Maschinen eingegeben. So können Ihre individuellen Wünsche sorgfältig verwirklicht werden.

Top